Galerie

Galerie

Der KULTUR•PUNKT HARDEGG, die kleinste Galerie in der kleinsten Stadt Österreichs am Hauptplatz von Hardegg wurde auf Initiative lokaler KünstlerInnen gegründet und im Mai 2006 mit einem großen Kultur-Stadtfest im Rahmen des NÖ Viertelfestivals–Waldviertel eröffnet.

Das denkmalgeschützte Haus – zuerst Rathaus, später Stadtbibliothek – entwickelte sich seither zum Kulturtreffpunkt der Stadtgemeinde Hardegg, wo man Bilder und Kunstobjekte betrachten und kaufen, aber auch an Veranstaltungen teilnehmen kann. Zusätzlich gibt es eine schöne Auswahl an Kunstpostkarten, Bildbänden und Literatur über Hardegg.

Neben dem laufenden ehrenamtlichen Galeriebetrieb finden von Anfang Mai bis Ende Oktober mehrmals jährlich Sonderausstellungen mit Vernissagen von österreichischen und aber auch ausländischen KünstlerInnen statt.

Eine Aquarellmalgruppe trifft sich von Mai bis Oktober einmal monatlich. Seit 2007 wird der Hardegger Aquarellkalender herausgegeben, in dem alle Veranstaltungen der Großgemeinde verzeichnet sind.

Der KULTUR•PUNKT HARDEGG, die Galerie der Stadtgemeinde Hardegg, will

  • ein Treffpunkt für alle an Kunst und Kultur interessierten Menschen sein
  • durch den Galeriebetrieb die kleinste Stadt Österreichs beleben
  • ein Anziehungspunkt für die Tourismusgäste sein
  • das Interesse der einheimischen Bevölkerung für Kunst und Kultur wecken
  • Raum bieten für Ausstellungen besonders lokaler, aber auch in- und ausländischer KünstlerInnen

Wir freuen uns, Sie schon bald bei uns begrüßen zu dürfen!
Der Eintritt ist frei – auch ohne Kaufverpflichtung!

Öffnungszeiten: Anfang Mai bis Ende Oktober an Wochenenden und Feiertagen von 10–12 und 15–17 Uhr, außerhalb der Öffnungszeiten gegen Voranmeldung bei Rosi Grieder-Bednarik: Telefon 029 48 / 85 333 oder den gerade ausstellenden KünstlerInnen.

Newsletter

Archive